GEDANKE FÜR DEN TAG AUS PRASHANTI NILAYAM VOM 20. APRIL 2019

Liebe ist ein anderer Name für Rechtschaffenheit (dharma). Wahre Liebe ist unbezahlbar. Sie hat keine Spur von Selbstsucht in sich. Sie ändert sich nicht im Zeitablauf. Sie ist rein und unbefleckt. Sie wächst immer und vermindert sich niemals. Sie ist spontan. Gottes Liebe ist spontan; sie ist frei von Selbstsucht, standhaft und immer vollkommen. Gewöhnliche menschliche Liebe wird von selbstsüchtigen Erwägungen motiviert. Sie unterliegt dem Wandel, der Veränderungen von Zeit und Umständen unterliegt. Für Menschen, die in selbstsüchtiger Liebe versunken sind, ist es schwierig, die Größe selbstloser göttlicher Liebe zu verstehen und zu erkennen. Liebe trägt den Mantel der Wahrheit, und wer mit Wahrheit verheiratet ist, bleibt immer jung und stark, sagen die Hinduschriften. Auch die Bibel verkündet, dass der Körper durch das Festhalten an der Wahrheit gekräftigt wird. Wahrheit sollte nicht auf das Sprechen beschränkt werden. Sie muss sich im Handeln ausdrücken. Nur wer in Wort und Tat wahrhaftig ist, kann als echter Mensch angesehen werden, sagt der Prophet Mohammed.

Sathya Sai, 25. Dezember 1984

 

Gedanke für den Tag

Der Gedanke für den Tag "Thought for the Day" aus Ansprachen und Schriften von Sathya Sai Baba wird täglich im Aschram Prasanthi Nilayam in englischer Sprache mit Kreide auf eine Tafel geschrieben und ausgehängt. Er ist hier ins Deutsche übersetzt.

Sai Baba inspiriert: Den Gedanken für den Tag finden Sie auch in Facebook. Die Seite ist ohne Anmeldung oder Registrierung sichtbar.