Wichtige Neuigkeiten

Informationen der SSSIO zum Umgang mit der Coronapandemie sowie über regelmäßige Online-Veranstaltungen und Terminänderungen

Bhagavan Sri Sathya Sai Baba

Sathya Sai Baba (1926-2011) ist einer der am meisten verehrten spirituellen Lehrer unserer Zeit.

Die Lehre

Sathya Sai Babas Lehre ist universell und richtet sich an die gesamte Menschheit; sie zieht spirituelle Sucher aller Glaubensrichtungen und aus allen Nationen an.

Das Werk

Kostenfreie Erziehung sowie medizinische und soziale Fürsorge bilden die Grundpfeiler des Werkes Sathya Sai Babas.

Gedanke für den Tag - Archiv

Der Gedanke für den Tag "Thought for the Day" aus Ansprachen und Schriften von Sathya Sai Baba.

Sathya Sai Buchzentrum Online Shop

Literatur von und über Sathya Sai Baba, Musik, Filme und vieles mehr bietet der Online Shop des Sathya Sai Buchzentrums.

Radio Sai Deutschland

Radio Sai Global Harmony bietet in wöchentlichen Sendungen in deutscher Sprache Interviews, Lesungen, Vorträge und vieles mehr.

Sathya Sai Briefe

Die SATHYA SAI BRIEFE sind eine vierteljährliche Publikation der Sathya Sai Vereinigung e. V., die seit ihrem Bestehen 1982 erscheint.

Von Herz zu Herz - Deutsche Ausgabe

Von Herz zu Herz ist eine monatlich erscheinende Online-Zeitschrift mit einem vielfältigen Angebot an inspirierenden Beiträgen.

Newsletter

In drei unterschiedlichen Newslettern erhalten seine Abonnenten regelmäßig Informationen, Hör- und Lesetipps sowie aktuelle Programmhinweise.

Umweltschutz und ökologische Nachhaltigkeit

Umweltschutz und ökologische Nachhaltig-keit sind das Gebot der Stunde und thematisieren Ansätze zur Lösung unserer gegenwärtige Umweltkrise.

GEDANKE FÜR DEN TAG AUS PRASANTHI NILAYAM VOM 12. APRIL 2021

 (Abgesehen von Viveka und Vairagya) besteht die dritte Eigenschaft für die das Sehnen nach dem Erkennen Brahmans aus sechs Tugenden: Gedankenkontrolle (sama), Körper- und Sinneskontrolle, Rückzug von Sinnesobjekten, Duldsamkeit, unerschütterlichem Glaube und Gleichmut (sama, dama, uparati, titiksha, shraddha und sama-dana). Gedankenkontrolle (sama) ist sehr schwer zu erreichen. Der Verstand (mind) kann Bindung verursachen, aber er kann auch Befreiung schenken. Er ist ein Amalgam aus leidenschaftlichen (rajasa) und ignoranten (tamasa) Einstellungen. Er ist schnell verschmutzt. Er genießt es, die wahre Natur der Dinge zu verbergen und auf sie Formen und Werte zu werfen, die seinen Wünschen entsprechen. Die Aktivitäten des Verstandes müssen also reguliert werden. Der Verstand hat zwei Charakteristika. Als Erstes rennt er den Sinnen hilflos hinterher. Welchem Sinn auch immer der Verstand folgt, er lädt zum Unglück ein. Wenn ein Eimer mit Wasser leer wird, müssen wir nicht schlussfolgern, dass sein Wasser durch zehn Löcher gesickert ist. Ein Loch reicht aus, um den Eimer zu leeren. Auch wenn ein Sinn nicht unter Kontrolle ist, wird man in Bindung geraten. Daher muss jeder Sinn gemeistert werden, um Gedankenkontrolle zu erreichen!

Sri Sathya Sai, Sutra Vahini, Kapitel 1

 

 

 

Eine Auswahl der internationalen Aktivitäten