Leitbild und Ziele der Verlagsarbeit

 

Der Verlag der Sathya Sai Vereinigung setzt sich zum Ziel, die in deren Satzung festgelegten Grundlagen verlegerisch umzusetzen. In der Präambel heißt es hierzu:

 

Grundlage aller Aktivitäten der Sathya Sai Vereinigung ist das überkonfessionelle philosophische Gedankengut nach der Lehre Sathya Sai Babas aus Prasanthi Nilayam in Indien (1926 bis 2011). Diese betont gemäß der indischen Tradition der „Ewigen Ordnung“ (sanatana dharma) die geistige Einheit von Gott und Mensch und hat die Ausrichtung des Menschen auf die in allen großen Religionen verankerten menschlichen Werte „Wahrheit“, „Rechtschaffenheit“, „Friede“, „Liebe“ und „Gewaltlosigkeit“ zum Ziel.

 

Sai Baba hat zur Förderung der geistigen Entwicklung des Menschen das regelmäßige Studium spiritueller Literatur insbesondere seiner Lehren empfohlen, und so widmet sich der Verlag vorwiegend der Veröffentlichung von Literatur und audiovisuellen Medien über Leben, Lehre und Werk Sathya Sai Babas sowie diesbezüglicher Sekundärliteratur.

 

Damit stellt er Informationen und Literatur von und über Sathya Sai Baba für das Selbststudium oder auch zum gemeinschaftlichen Studium zur Verfügung.

Das Buchzentrum in Dietzenbach

Der Verlag als Teil der Sathya Sai Vereinigung e. V.

Seit Gründung der Sathya Sai Vereinigung war die Verlagsarbeit ein wesentlicher Tätigkeitsbereich, da er die Grundlage bot, um mit Buchveröffentlichungen publizistisch tätig werden zu können. Im Laufe der Zeit erweiterten sich die Aufgaben des Verlages, und es kamen neue Tätigkeitsfelder hinzu. Ende 2018 hat sich die Sathya Sai Vereinigung eine neue Satzung gegeben und die Sathya Sai Internationale Organisation Deutschland sowie das ESSE-Institut, Campus Deutschland wurden offiziell in die bestehende juristische Struktur integriert. Das hatte vor allem organisatorische und datenschutzrechtliche Gründe.

 

Als eigenständiger Arbeitsbereich der Sathya Sai Vereinigung verfolgt der Verlag unmittelbar und ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Eine Gewinnerzielungsabsicht ist ausgeschlossen. Alle Mitarbeiter des Verlages sind ehrenamtlich tätig und erhalten keinerlei finanzielle Vergütung.

 

Die Verlagsleitung ist im Vorstand der Sathya Sai Vereinigung vertreten und gibt zweimal jährlich in einer Vorstandssitzung sowie in einer Mitgliederversammlung Rechenschaft über die Verlagsarbeit ab.

 

Ziele des Verlages

Im Rahmen der allgemeinen Zielsetzung der Sathya Sai Vereinigung verfolgt der Verlag vor allem die folgenden Ziele:

  • Bereitstellung von Sai-Literatur in deutscher Sprache. Die betrifft vor allem die Primär- und Sekundärliteratur, wobei die Primärliteratur Vorrang genießt.
  • Wahrung der Authentizität und Unverfälschtheit von Sai Babas Wort auf der Grundlage seiner Schriften und Ansprachen, wie sie vom indischen Sri Sathya Sai Sadhana Trust zur Verfügung gestellt werden, und die der Verlag – soweit verfügbar – als Quellen anführt.
  • Information über Leben, Lehre und Werk Sathya Sai Babas, wie sie uns aus den Berichten der Sathya Sai Internationalen Organisationen, des Sri Sathya Sai Sadhana Trusts sowie aus Erfahrungsberichten seiner Anhänger zur Verfügung stehen.
  • Bereitstellung von Medien (Film- und Tonaufnahmen) aus organisationsinternen Quellen.
  • Bereitstellung unterschiedlicher Kommunikations- und Informationskanäle (Radio, soziale Medien, Internetplattformen und elektronische Magazine).

 

Abbedingung von Urheberpersönlichkeitsrechten und Nutzungsrecht

Alle Mitarbeiter des Verlages in den verschiedenen Arbeitsgruppen handeln im Auftrag der SSV und verzichten auf Rechte der persönlichen Urheberschaft – das betrifft Übersetzungen, eigene Texte, künstlerische Gestaltung o. ä. (Abbedingung von Urheberpersönlichkeitsrechten).

 

Das Nutzungsrecht der Arbeiten liegt bei der Sathya Sai Vereinigung. Die Freigabe der Veröffentlichungen in Print- und Onlinemedien erfolgt jeweils durch Mitglieder des Vorstandes, sofern sie auch im Verlag tätig sind. Änderungsvorschläge werden mit dem Urheber abgestimmt. Die letztendliche Freigabe liegt aber beim Verlag. Die Urheberschaft wird durch die Namensnennung kenntlich gemacht.

 

Ehrenamt

Alle Mitarbeiter des Verlages sind ehrenamtlich tätig und erhalten keinerlei finanzielle Vergütung. Die Sathya Sai Vereinigung zahlt keine Honorare an Autoren, Übersetzer, Herausgeber, Lektoren, Korrektoren, Erfasser von Texten, Radioproduzenten, Fotografen und/oder sonstige mit der Manuskript- und Buchherstellung sowie dem Buchversand usw. befasste Personen.

 

Ehrenamtliche Tätigkeit bedingt natürlich, dass die Kapazitäten der Mitarbeiter aufgrund von privaten, familiären und beruflichen Verpflichtungen nur eingeschränkt zur Verfügung stehen können. Das hat zur Folge, dass sich die Erarbeitung und Herstellung von Verlagsprodukten den zur Verfügung stehenden Kapazitäten unterordnen muss.

 

Qualität

Sathya Sai Baba hat stets Qualität über Quantität gestellt. Diesem Prinzip folgt auch der Verlag bei seinen Veröffentlichungen. Alle eingereichten Beiträge wie Buchvorschläge, Musik-CDs, Übersetzungen o. ä. unterliegen daher einer Qualitätskontrolle und werden dem Vorstand der SSV zur Genehmigung vorgelegt.

 

Für Autoren, Übersetzer, Herausgeber, Lektoren, Korrektoren und alle, die Texte erfassen, scannen und formatieren, gibt es einen Leitfaden. Dieser ist auf allen Ebenen der Herstellung von Verlagsprodukten – vor allem von Büchern – zu beachten. Vor Beginn der Arbeit empfiehlt es sich, mit der Verlagsleitung diesbezüglich Kontakt aufzunehmen.

 

Der Verlag betreibt keine offensive Werbung für seine Produkte, sondern informieren mithilfe von Katalogen, einem Newsletter oder auf der verlagseigenen Internetplattform.

 

Preisgestaltung

Sai-Literatur soll für jedermann erschwinglich sein. Der Verlag bemüht sich, seine Produkte zu möglichst niedrigen Preisen anzubieten. Dabei müssen die Einnahmen kostendeckend, aber auch die Finanzierung weiterer Verlagsprodukte ermöglichen.

 

Grundsätze der Zusammenarbeit

Ziel der Zusammenarbeit im Verlag ist Einvernehmlichkeit. Dabei orientieren wir uns an Recht und Gesetzen unseres Landes, an den Regeln, die Sathya Sai Baba für seine Anhänger festgelegt hat (beispielsweise dem „Code of Conduct“ und den „10 Weisungen“) sowie unserem eigenen Gewissen.

 

Bei unterschiedlichen Meinungen in einer Angelegenheit suchen wir sachlich nach einer Lösung, bei Bedarf unter Einbeziehung der nächsthöheren Hierarchieebene in der Sathya Sai Vereinigung. Die Veröffentlichungen (Bücher, Medien) oder Übersetzungsaufträge werden jeweils in einer Jahresplanung auf der Mitgliederversammlung der Sathya Sai Vereinigung im Herbst eines jeden Jahres besprochen und mehrheitlich verabschiedet.

 

Die einzelnen Arbeitsbereiche

Der Verlag der Sathya Sai Vereinigung e. V. umfasst zurzeit die folgenden Arbeitsbereiche, für die jeweils ein Arbeitsgruppenleiter verantwortlich zeichnet.

  • Buchherstellung
  • Buchzentrum
  • Sathya Sai Briefe
  • Internetpräsenz
  • Social Media
  • Radio Sai
  • Online-Magazin Von Herz zu Herz
  • Sanathana Sarathi
  • Audiovisuelle Medien
  • Musikmedien
  • Webseite