Die SSSIO ist kein Teil des Global Councils (27.06.2021)

Der SSSCT hat den Vorschlag der SSSIO zur Einheit abgelehnt.

 

Liebe Brüder und Schwestern,

Om Sri Sai Ram.

Die gegenwärtige Struktur und Funktionen der Sri Sathya Sai Internationalen Organisation (SSSIO) wurden von Bhagawan Sri Sathya Sai Baba selbst gegründet und geleitet. Wir verpflichten uns, seine Heiligkeit zu bewahren, indem wir Seinem göttlichen Befehl und Seinen Anweisungen folgen.

Vor kurzem hat die SSSIO eine Runde versöhnlicher Versuche mit dem Sri Sathya Sai Central Trust (SSSCT) eingeleitet, um in Einheit zu arbeiten und gemeinsam in der Göttlichen Mission voranzukommen. Aufgrund der von dem SSSCT in einer gemeinsamen Sitzung am 30. Mai 2021 abgegebenen Zusicherung, dass die Struktur und die Funktionen der SSSIO unverändert bleiben, vereinbarte die SSSIO, eine gemeinsame Erklärung zu unterzeichnen, in der beschlossen wurde, dass eine überarbeitete Beschreibung der Aufgabenbereiche (TOR) entwickelt werde, die von allen drei Organisationen, nämlich SSSIO, SSSCT und SSSSO, überprüft und akzeptiert werden.

Die SSSIO hat dem SSSCT eine überarbeitete TOR des Sri Sathya Sai Global Council (SSSGC) vorgelegt. Diese TOR beinhaltet die oben genannten Zusicherungen der SSSCT, die Verpflichtung von SSSIO, dem Göttlichen Befehl von Swami zu folgen, und beinhaltet die Einschätzungen und Empfehlungen der führenden Leiter und Devotees, die ihr Leben über viele Jahrzehnte der Göttlichen Mission gewidmet haben.

Der Managing Trustee des SSSCT hat die von der SSSIO eingereichte revidierte TOR abgelehnt. Der SSSCT hat seine eigenen Zusicherungen nicht eingehalten und einseitig durch eine überarbeitete TOR ersetzt, die die bestehende Struktur und Funktionen der SSSIO zerstört. Der SSSCT behauptet, dass die selbstverwaltete Struktur und die Funktionen der SSSIO intakt bleiben werden, aber ihre TOR untergräbt und demontiert die SSSIO-Struktur und -Funktionen, die von Bhagawan gegeben wurden. Der Vorschlag der SSSCT widerspricht dem Göttlichen Befehl von Swami und steht im Widerspruch zu der in der gemeinsamen Erklärung getroffenen Vereinbarung.

Daher hat die SSSIO beschlossen, ihre Tätigkeit wie seit über fünf Jahrzehnten unter der direkten Leitung und den Anweisungen von Bhagawan Sri Sathya Sai Baba fortzusetzen.

Diese Struktur und Funktionen der SSSIO wurden von Bhagawan gegründet und geleitet, um in den Ländern der SSSIO Verständnis, Einheit und Liebe zwischen verschiedenen Kulturen, Sprachen und Religionen zu bewirken. Diese Notwendigkeit, die Vielfalt zu verstehen, wurde von Bhagawan betont, als er 1987 das „World Council“ auflöste.

Wir möchten den Devotees versichern, dass unsere Verbindung zu Swami und Prasanthi Nilayam unverändert ist und für immer bestehen wird. Dies war die Versicherung, die Bhagawan allen Devotees gab. Wir betrachten Prasanthi Nilayam als das heilige Zuhause unseres göttlichen Vaters und unserer göttlichen Mutter und als einen heiligen Pilgerort.

Alle Programme und Initiativen der SSSIO werden unverändert fortgeführt, um den Devotees mit Liebe und Demut zu dienen.

Die SSSIO wird weiterhin mit der SSSCT und der SSSSO von Indien in den Göttlichen Werken kooperieren und zusammenarbeiten.

 

Jai Sai Ram.

Liebevoll im Dienste von Sai,

Dr. Narendranath Reddy,

Vorsitzender der Internationalen Sri Sathya Sai Organisation.

 

 

Gemeinsame Erklärung der SSSIO, der SSSSO Indien und des SSSCT (31.05.2021)

Liebe Brüder und Schwestern,

Om Sri Sai Ram,

wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass am 30. Mai 2021 ein sehr herzliches und produktives Online-Meeting zwischen dem Sri Sathya Sai Central Trust (SSSCT), der Sri Sathya Sai Internationalen Organisation (SSSIO) und den Sri Sathya Sai Seva Organisationen in Indien (SSSSO) stattgefunden hat. Es wurde vereinbart, dass die SRI SATHYA SAI INTERNATIONALE ORGANISATION und ihre Mitglieder dem SRI SATHYA SAI GLOBAL COUNCIL, PRASANTHI NILAYAM, beitreten.

Es wurde ferner vereinbart, dass der geschäftsführende Treuhänder des Sri Sathya Sai Central Trust, der Vorsitzende der Sri Sathya Sai Internationalen Organisation und der All India Präsident der Sri Sathya Sai Seva Organisationen in Indien gemeinsam an der Formulierung der Aufgabenbereiche des SRI SATHYA SAI GLOBAL COUNCILS arbeiten und sich gegenseitig beraten. Sie werden die Organisationsstruktur des SRI SATHYA SAI GLOBAL COUNCILS noch vor dem nächsten Guru Purnima Festival am 24. Juli 2021 besprechen und abschließend formulieren.

Struktur und Funktionsweise von SSSIO und SSSSO werden sich nicht ändern.

Wir alle sind Swami dankbar für seinen Segen und seine Führung, um in seiner göttlichen Mission in Einheit zu arbeiten.
 

Jai Sai Ram

Liebevoll im Dienste von Sai

Dr. Narendranath Reddy, Vorsitzender der SSSIO

Sri Nimish Pandya, Präsident der All India SSSSO

Sri R. J. Rathnakar, geschäftsführender Treuhänder des SSSCT

 

Die deutsche Sri Sathya Sai Internationale Organisation (SSSIO) informiert

Die deutsche internationale Sri Sathya Sai Organisation (SSSIO) hat beschlossen, dass vom 1. September 2020 an unter Einhaltung staatlichen Vorgaben wieder regionale und nationale Veranstaltungen stattfinden können. Dabei müssen die Hygiene-Vorschriften weiter eingehalten werden. Seit dem 10. Mai 2020 können unter Berücksichtigung dieser Auflagen in den Gruppen und Zentren interne Veranstaltungen (z. B. Studienkreise, Mitgliederversammlungen) stattfinden.

Bhajansingen in geschlossenen Räumlichkeiten kann seit dem 1. Oktober 2020 unter Einhaltung zusätzlicher Hygienerichtlinien bei Singveranstaltungen wieder stattfinden. Für alle Veranstaltungen der SSSIO sind die unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Bundesländern und Gemeinden zu beachten. Diese Einschränkungen gelten vorerst bis zum 30. April 2021. Genauere Informationen werden den Gruppen und Zentren in einem Rundbrief mitgeteilt.

 

Umgang der deutschen SSSIO mit der Corona-Pandemie

Im Umgang mit der Corona-Pandemie betonen wir das neunte Prinzip in den von Sri Sathya Sai Baba gegebenen Zehn Weisungen: Verstoßt niemals gegen die Gesetze des Landes! Ihr müsst alles, was durch das Gesetz festgelegt ist, genau befolgen. Die Mitglieder der Sathya Sai Organisation haben die Pflicht, allen Gesetzen und Regeln vorbildlich und freudig Folge zu leisten.“ Wir verweisen mit Nachdruck darauf, in Übereinstimmung mit den von Bund, Ländern und Kommunen erlassenen Maßnahmen zur Verringerung des Infektionsrisikos zu handeln.

Wir sind eine spirituelle Vereinigung, die nach ihrer Präambel die geistige Einheit von Gott und Mensch und die Ausrichtung des Menschen auf die in allen großen Religionen verankerten menschlichen WerteWahrheit“, „Rechtschaffenheit“, „Friede“, „Liebe“ und „Gewaltlosigkeit“ zum Ziel hat. Diese Werte bewirken eine toleranz-, friedens- und ordnungsbejahende innere Einstellung des Menschen und fördern die gegenseitige Achtung.

Gesellschaftspolitische Auseinandersetzungen, die aufgrund von Meinungsverschiedenheiten zur Spaltung führen können, finden bei uns keinen Raum.

 

Veranstaltungen in Prasanthi Nilayam

In Anbetracht der gegenwärtigen Situation werden alle größeren SSSIO-Veranstaltungen, die für 2020 in Prasanthi Nilayam und weltweit geplant sind, auf 2021 verschoben. Dazu gehören Veranstaltungen und Programme wie die Preworld Konferenzen / Festivals der Jungen Erwachsenen, die 11. Weltkonferenz, die Sommerkonferenz 2020, Guru Poornima und die Weihnachtsfeiern im Jahre 2020. Wir werden Euch über künftige Entwicklungen auf dem Laufenden halten.


(Dr. Narendranath Reddy. Chairman, Sathya Sai International Organisation)

 

Video der SSSIO zu Coronavirus und COVID-19

Das Video mit Dr. Narendranath Reddy ist hier zu finden:

https://www.sathyasai.org/announcements/corona-virus-update

Um die Sprache der Untertitel zu wechseln, bitte im Video auf CC klicken.

Hier ist die deutsche Übersetzung des Videos als PDF.