Es gibt das Gesetz von Ursache und Wirkung. Jede Handlung (karma) hat eine Wirkung und zieht Konsequenzen nach sich, ob ihr es nun wollt oder nicht, es wisst oder nicht! Gute Handlungen führen zu guten Ergebnissen. Schlechte Handlungen werden ein schlechtes Ergebnis hervorbringen. Die Geburt ist das Ergebnis der Handlung, die vor dem Tod ausgeführt wurde. Wenn ihr gefragt werdet, was mit einem Menschen nach dem Tod passiert, könnt ihr auf euch selbst zeigen und erklären: „Das ist, was passiert – eine Wiedergeburt geschieht!“ Das ist keine Religion der Verzweiflung, es ist eine Religion der Hoffnung, der Gewissheit, der Ermutigung, ein aktives, nützliches und wohltätiges Leben zu führen, denn die Zukunft liegt in euren Händen. Obwohl das Heute bereits vom Gestern geprägt wurde, kann das Morgen vom Heute geprägt werden. Verschiedene Arten von Karma werden ausgeführt, um Losgelöstheit herbeizuführen, um Wünsche auf das ewige und unendliche Ende zu richten, um alle Handlungen in Handlungen der Anbetung umzuwandeln und um Gott anzubeten, der über jede Kraft der Natur, jede Energie des Menschen und jedes Glied seiner Anatomie herrscht!

Sathya Sai, 15. Oktober 1967