Kategorie: 
International
Ort: 
Cherson
Region: 
Ukraine
Termin: 
Freitag, 28. Juni 2019 - 12:00 bis Samstag, 6. Juli 2019 - 12:00
Beschreibung: 

 

Seit 25 Jahren unterhält die deutsche Sathya Sai Organisation eine liebevolle, unterstützende Freundschaft mit der Sai Gruppe Cherson in der Ukraine. In den letzten Jahren wurde diese Unterstützung noch intensiviert. Durch den Konflikt mit Russland haben sich die Lebensbedingungen für die ukrainischen Bevölkerung extrem verschlechtert: Die Preise für alle Dinge des Lebens haben sich bei gleichbleibenden Gehältern und Renten verdoppelt, und es gibt einen großen Strom an Flüchtlingen aus den Konfliktgebieten, die in Cherson Schutz suchen.

 

Die dortige Sai Gruppe leistet vorbildliche Sevadienste in der Stadt. Sie betreut Waisenhäuser, Krankenhäuser, Flüchtlingslager und Obdachlose. Das alles wird in Bilder und Kurzfilme dokumentieren – wir können nachverfolgen, was mit unseren Spenden geschieht.

 

Jedes Jahr findet in der letzten Juni Woche eine gesamtukrainische Sevawoche statt. Zuletzt wurde zweimal ein Blindenheim renoviert, in diesem Jahr war es eine Schule, siehe auch: (https://www.youtube.com/watch?time_continue=27&v=LjhIfmzo4Qo)

 

In diesem Jahr möchte sich die deutsche SSIO an der ukrainischen Sevawoche beteiligen. Neben Renovierungsarbeiten sind ein Medical Camp und für Kinder und Jugendliche ein Sommerkurs geplant. Unterstützung erwarten wir auch von anderen Ländern der Zone 7.

 

Die nationale Koordinatorin der Ukraine Tatjana schreibt: „Normalerweise sind unsere Freiwilligenlager in vier Richtungen organisiert: Bauwesen, Soziales, Medizin und Bildung. Wenn Sie an allen 4 Richtungen teilnehmen möchten, freuen wir uns sehr. Wenn Sie nur in bestimmten Bereichen teilnehmen, freuen wir uns auch. Wenn Sie Ärzte (alle Fachrichtungen) haben, dann brauchen wir sie natürlich. Es wird einen ukrainischen Arzt geben, der die medizinische Leitung leitet. Es wird für jeden Arzt einen Übersetzer bereitgestellt.“

 

Jede Form der Unterstützung ist also willkommen, ob beim Renovieren, im Küchenteam, als Arzt oder als Medizinassistenz, bei der Mithilfe im Sommerkurs oder bei sonstigen Zuarbeiten in den verschiedenen Bereichen – jede helfende Hand wird gebraucht.

 

Wer sich angesprochen fühlt und uns durch seine Mitarbeit bereichern möchte, hat noch die Möglichkeit, sich bis Ende März zu anzumelden. Wir freuen uns über jede Anregung, Unterstützung und Beteiligung an unserem ersten gesamteuropäischen Seva-Projekt.

 

Ort: Nähe von Kiew

Kosten: Der Flug nach Kiew (ca. 250 €) und einfache Unterkunft (Zahlung vor Ort) – Die Verpflegung wird kostenfrei vom Veranstalter organisiert.

Anmeldeschluss: 31.03.2019

Ansprechpartner: E-Mail: dienen@sathya-sai.de