Kategorie: 
WWW
Ort: 
JH Bad Homburg
Termin: 
Freitag, 20. September 2019 - 18:00 bis Sonntag, 22. September 2019 - 13:00
Beschreibung: 

 

Angebote des ESSE-Institutes Campus Deutschland

20.09.2019 – 22.09.2019 in Bad Homburg

 

Menschliche Werte im Beruf

 

„Arbeit, Verehrung und Weisheit ergänzen sich, sie widersprechen einander nicht! Trennt sie nicht! Arbeit ist wie eure Füße, Verehrung wie eure Hände und Weisheit ist euer Kopf. Alle drei müssen euer ganzes Leben lang zusammenarbeiten.“ (Sathya Sai)

 

Die Menschlichen Werte sind innere Ratgeber, um Verehrung, Weisheit und Arbeit miteinander zu einem spirituell erfüllten Leben zu verbinden. Wir werden für verschiedene Berufsbereiche Konzepte zur Integration Menschlicher Werte in die Berufswelt erarbeiten. Dabei geht es um folgende Gebiete:

  • Wirtschaft und Verwaltung – Konzepte für Menschen in Leitungs- und Führungsverantwortung
  • Soziale und medizinische Berufe – Konzepte zur Unterstützung des beruflichen Alltagsgeschehens und seiner verschiedenen Herausforderungen
  • Erarbeitung von Möglichkeiten zur Gestaltung und Weiterentwicklung des eigenen Arbeitsplatzes mittels Menschlicher Werte

 

Das Seminar kann einen Beitrag zur Netzwerkbildung von Menschlichen Werten und Beruf leisten und sowohl TeilnehmerInnen, als auch externen Gästen einen Raum für Darstellung und Austausch von Erfahrungen im Zusammenhang mit dem Thema bieten.

 

Leitung: ESSE Team

 

 

Grundlagen und Vertiefung

 

K2 Modul 2: Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit in Gruppen

 

„Stärkt eure Empathie und entwickelt auf diese Weise edle Eigenschaften.“ (Sathya Sai)

 

  • Kommunikation, Zusammenarbeit und Führungsqualitäten
  • Dynamik in Gruppen
  • Planung von Projekten in Sai-Zentren und -Gruppen
  • Projekte in Erziehungseinrichtungen
  • Erarbeitung von Unterrichtseinheiten
  • Anwendungen des direkten und indirekten Zugangs, Projekte in verschiedenen Bereichen (Schulen, Gemeinschaftsprojekte, Arbeitsplatz etc.), Teil 2

 

Leitung: ESSE Team

 

 

Methoden Vertiefung:

Jeux Dramatiques – Ausdrucksspiel aus dem Erleben

 

„Das Leben ist ein Spiel, spiele es!“ (Sathya Sai)

 

Im Zusammenspiel mit anderen können eigenes Erleben, Gefühle und innere Bilder ausgedrückt und die Werte einer erzählten Geschichten vertiefend erlebt werden. Dies geschieht in erster Linie zur eigenen Freude am Theaterspiel und zur persönlichen Entwicklung der Spielenden. Die Methode „Jeux Dramatiques“ eignet sich für Menschen auf allen Lebenstufen. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ältere Menschen, Menschen mit und ohne Behinderung, verschiedener Herkunft, auch ohne Sprache können hiermit echte Inklusion und „Einheit“ erfahren. Die „Jeux Dramatiques“ haben in Pädagogik, Kunst und Therapie bereits breiten Eingang gefunden und werden in verschiedenen Schwerpunktbereichen wie Kindergarten, Schule und Hort, Familien- und Freizeitpädagogik Aus- und Weiterbildung für soziale Berufe, Erwachsenenbildung, Senioren-Freizeitgestaltung, Suchtprävention und Kunst angewendet.

 

Wir werden an diesem Wochenende praxisnah mit der Methode des Jeux Dramatique Wertegeschichten spielen, so dass die Umsetzung mit Kindern oder anderen Gruppen leicht erlernt werden kann.

 

Bitte mitbringen:

Eine Decke für den Boden, bequeme bewegungsfreundliche Kleidung, warme (rutschfeste) Socken oder Gymnastikschlappen und eine Lieblingsgeschichte voller menschlicher Werte!

 

Leitung: Claudia Villringer

 

 

Präsentationen für den Abschluss von Kurs 1, Kurs 2 und Kurs 3

 

„Entwickelt die Gewohnheit der Selbstüberprüfung.“ (Sathya Sai)

 

Das Seminarwochenende bietet die Möglichkeit, die zum Abschluss der Ausbildungskurse 1, 2 und 3 stattfindenden Präsentationen vorzustellen und mit ihnen in den gewählten Themenbereichen Wissen und Erfahrungen zu reflektieren.

 

Informationen zu allen ESSE-Kursen und ESSE Kontaktadresse

ESSE Geschäftsstelle:           E-Mail: klaus.lenssen@esse-institut.de

 

 

Angebote der SSIO Deutschland

 

Führung und Selbstmanagement“

Seminarreihe der Jungen Erwachsenen

 

“Führung und Selbstmanagement” ist eine Seminarreihe, die primär für Junge Erwachsene gedacht ist. Kerngedanke des Projekts ist es, junge Menschen auf spiritueller Ebene zu inspirieren und Themen aufzugreifen, die für sie wichtig sind und sie beschäftigen.

 

Einheit 4: Werte im Beruf

 

Das Thema „Werte im Beruf“ ist für junge Menschen vielleicht ein ganz besonderes. Ob gerade mitten in der Ausbildung, am Ende des Studiums oder bereits im Arbeitsleben angekommen – die Jungen Erwachsenen sind die Arbeitnehmer und -geber von morgen; eine Generation, die mit einem vielleicht anderen Zeitgeist und Selbstverständnis den Berufsalltag lebt. Genau hier möchte die letzte Einheit dieser Seminarreihe anknüpfen. Inspiriert durch das Seminar „Werte im Beruf“ des ESSE-Instituts, möchten wir uns am Wochenende mit der Frage der Bedeutung eines wertebasierten Berufsalltags, sowie der Möglichkeiten, ein Arbeitsleben Wert-voll zu gestalten, beschäftigen.

 

Koordination: Jannis Barisch und David Burkhardt

Gastreferent: Thomas Rohland

 

 

Begleitendes Angebot des Zweiges der Erziehung

 

Kinder- und Jugendgruppen

Kinder (7-11 Jahre) und Jugendliche (12-18 Jahre) führen unter Anleitung auf das entsprechende Lebensalter bezogene Aktivitäten im Rahmen von Sathya Sai Educare durch.

Leitung: Irina und Oliver Burkhardt

 

Sai-Sternchen (Eltern–Kind–Gruppe)

Eltern mit Kindern bis zu 6 Jahren suchen oft Anregungen, um menschliche Werte in die Erziehung ihrer Kinder zu integrieren. Mit Singen, Spielen, Bewegung, kreativem Gestalten und Geschichten wenden wir uns ganzheitlich an die Kinder und wollen den Erwachsenen auf der Grundlage von Sathya Sai Babas Lehre zusätzlich Impulse zur Kindererziehung anbieten.

Leitung: Elena und Andreas Herpich

 

Anmeldung

Eine verbindliche Anmeldung erfolgt nur mit ausgefülltem Anmeldeformular und Banküberweisung an Oliver Burkhardt. Anmeldung und Anfragen unter der E-Mail: lebenmitsai@sathya-sai.de. Hier kann auch das Anmeldeformular angefordert werden. Darin befindet sich auch die Bankverbindung.

 

Stichwort: WWW September 2019 – Die Anmeldebestätigung mit Wegbeschreibung erfolgt etwa eine Woche vor Seminarbeginn.

 

Anmeldeschluss

Die Jugendherberge benötigt rechtzeitig vor Seminarbeginn verbindliche Teilnehmerzahlen, der Anmeldeschluss ist daher der 13.08.2019 Frühzeitige Anmeldungen sind erbeten, um uns die Planung zu erleichtern.

 

Kosten für Unterkunft und Verpflegung

Erwachsene (27 Jahre und älter): 102 €

Erwachsene (unter 27 Jahren), Eltern mit Kindern, Azubis und Studenten: 74 €

Referenten: 70 €

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: 58 €

Kinder bis 7 Jahre 47 €

Kinder bis 2 Jahre 17 €

 

Tagesgäste

Bitte ebenfalls anmelden und 25,00 € Tagungsraumkosten plus 6,00 € pro Mahlzeit im Voraus überweisen.

 

Stornierung

Bei kurzfristiger Stornierung ab 8 Tage vor Seminarbeginn müssen wir unabhängig von der Begründung leider eine Ausfallgebühr von 60% der Kosten für die Jugendherberge erheben. Bei Stornierungen 24 Stunden vor Seminarbeginn beträgt die Ausfallgebühr 100%.

 

 

WWW-Termine 2020 in Bad Homburg

 

24. bis 26. Januar 2020

25. bis 27. September 2020