GEDANKE FÜR DEN TAG AUS PRASHANTI NILAYAM VOM 25. FEBRUAR 2018

Betrachtet Glück und Unglück, Freud und Leid, Gewinn und Verlust mit Gleichmut. Sie sind Produkte der Natur wie Hitze und Kälte, Sommer und Winter. Sie dienen einem Zweck. Ebenso lehren uns die Höhen und Tiefen des Lebens etwas. Ohne Rückschläge im  Leben wären wir tatsächlich nicht fähig, das Göttliche zu erfahren. Wir können das Licht nicht ohne Dunkelheit wertschätzen. Ohne das Erleben von Schwierigkeiten sind wir nicht dazu in der Lage, uns an Wohltaten zu erfreuen. Der Mangel an Seelenfrieden zwingt uns, Wege zu suchen, um dauerhaften Frieden zu verwirklichen. Die Schriften (Upanishaden) haben erklärt, dass man allein durch Entsagung Unsterblichkeit erreichen kann. Ihr müsst lernen, wahre Entsagung in eurem täglichen Leben zu praktizieren, damit ihr das Geheimnis von dauerhaftem Frieden und Glückseligkeit entdecken könnt.

Sathya Sai, 6. April 1983

 

Gedanke für den Tag

Der Gedanke für den Tag "Thought for the Day" aus Ansprachen und Schriften von Sathya Sai Baba wird täglich im Aschram Prasanthi Nilayam in englischer Sprache mit Kreide auf eine Tafel geschrieben und ausgehängt. Er ist hier ins Deutsche übersetzt.

Sai Baba inspiriert: Den Gedanken für den Tag finden Sie auch in Facebook. Die Seite ist ohne Anmeldung oder Registrierung sichtbar.